Lebenszeit

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Jede Sekunde ein neuer Abschnitt unserer Lebenszeit  
Richtung Unendlichkeit  
Jeder Augenblick ins Nirgendwo abdriftet in einem weiteren Kapitel in unser Herz geschrieben  
Gefühle ohne Raum und Zeit eingetrieben  
In Erinnerung bleiben werden  
Auch im Wechselbad der verschiedenen Gefühle oder Strudel der Emotionen und verborgenen Welten  
Werden sie ewiglich gelten  
So wie ein kleiner Schmetterling immer wieder neue Blumen sucht  
So sich selbstredend die Seele immer wieder neue  Freude und Hoffnung verbucht  
Gutes Abkommen mit dem realen Mienenspiel  
echt ein tolles Ziel  
Gemeinsam an einem Strang zu ziehen  
Nicht ALLES auf sich allein  beziehen  
Das ist ein tolles Geschenk für Jedermann  
so dann und wann bevor Es einen eiskalt erwischen kann  
Gemeinsam ist immer besser  
Offen reden und anhören  
Böses Abschwören  
Keinen Platz für Egoismus oder Eigenliebe  
Eher gemeinsame Stärke beweisen  
Auch in dem Lebens weitere Reisen  
Herrliches Kleinod auf Erden ja Glückseligkeit und Bereicherung des Lebens im Wechselspiel der Zeiten bis in die Seele hinein  
Niemals vergebens oder gar allein  
Das ist fein.  
So sollte wahre Freundschaft verstanden sein.

:copyright: K.J

Informationen zum Gedicht: Lebenszeit

9 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
01.06.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige