Jeder hat...

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Jeder hat sein Päckchen zu tragen
Manchmal zweifelhaft zu ertragen
Keiner sich davon befreien kann
Es ist Jedem zugetan
Es nennt sich Schicksal
Manchmal nicht ganz ohne
Ja Umwege über steinige Wege
Beschwerlich mühsam
Dennoch zwangsläufig ist Es leider so
Das Leben ist eben eine Talfahrt mit Höhen und Tiefen
Ab und zu zum Schniefen...
Komm schaffe dir wieder ein paar Freiräume für deine Seele und Geist
Auch wenn der Weg des Schicksals dir Schranken aufweist...
Beiß dich durch den roten Faden
Wie eine feine Perlonschnur an der sich die Tage wie Perlen aneinander sich reihen...
Es werden paar Tränen fließen doch die dich befreien
Dir wieder ein Lächeln in dein Gesicht zaubern
Höre auf zu hadern vorallem
Lade dir nicht zuviel auf
Lass dem Leben seinen Lauf
Es geht mal hoch oder ab
Da beißt  keine Maus den Faden ab...
Nee DAS machst du doch schon
Höre leise auf deines Herzens Ton
Im beständigen Takt
Herrlicher Pakt
Auch wenn manche Dinge anders laufen als geplant oder erdacht
Du meisterst diese Hürden und
Bürden
Denn du bist du
und niemals allein
Dein inneres ICH geleitet durch die Züge des Schicksals und im Takt des Herzens werden dich immer begleiten durch den Strom der Zeiten.









© K.J

Informationen zum Gedicht: Jeder hat...

19 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
25.03.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige