Jede Zeile

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Jede Zeile ist ein kleiner Ruf meiner Seele möchte als Sprachrohr zwischen der virtuellen und realen Welt immerzu neu geboren sein...
Wie kleine aufbauende Gespräche zur Motivation und Inspiration für die weiteren künftigen Tage...
Angereichert und ausgeschmückt mit Fantasien und Träumen...
Richtig gutes Fundament für Luftschlösser und tollen Illusionen
Tief im Herzen verbunden...
Nicht nur für die jetzigen Stunden...
Eingebunden in fröhlichen Runden und im Reigen toller lieblichen Syphonien vereint in traumhaften Melodien
Zum Austreiben böser Gedanken
und trauriger Gefühlen zwischen den Stühlen...
Ein beständiger Dialog von Licht und Schatten darin Erinnerungen und Andenken immer wieder auffindbar sind.
Echt gute Hilfe für den beständigen Wechsel in den ruhelosen Zeiten...
Hilft sehr Dies gut zu meistern und zu bestreiten...
Einfach ohne weitere Worte die gibt Es genug wer anders denkt betrügt sich selbst denn dafür gibt Es welche der anderen Sorte...
Hie und da ich sie auch verorte...
Jedes Wort auf seine Art und Weise
geht immer weiter auf die Reise...
Gut überlegt und ausgeklügelt
Mich täglich immer wieder neu beflügelt....
Richtig toller Spaß am Jonglieren mit den unterschiedlichen Worten Ausdruck der Wortschätze sich zu tollen Sätzen und letzendlich zu Texten oder Geschichten werden.
Herrliches Kleinod auf Erden.


© K.J

. 

Informationen zum Gedicht: Jede Zeile

12 mal gelesen
05.02.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige