Hoffnung

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Kleines Boot der Hoffnung  
Für deine kleine Seelennot.  
Oberstes Gebot:  
Nicht Aufgeben  
durchhalten  
Weitermachen  
Über Viele Dinge hinwegsehen  
Manches überhören  
Nicht sich zerstören  
Abstriche machen  
Reißleine rechtzeitig ziehen  
Mal abschalten  
Freiraum für die Seele finden  
Nicht an Vergangenes binden  
Nicht die Augen durch Tränen erblinden  
Neue Ziele und Wege finden  
Auf jeden Fall immer weiter  
auf der Lebensleiter  

:copyright: K.J  

Informationen zum Gedicht: Hoffnung

5 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
11.06.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige