Gruss zum Wochenende

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Traurige Melodien der Seele im Herzenstakt immer wieder auf die Reise gehen
Geprägt durch des neuen Zeitgeschehen
Viele schon verlernt mit den Herzen zu sehen
Meist streng nach vorne blicken
Während die Uhren unaufhörlich weiter ticken
Wie Püppchen korrekt gekleidet und regelkonform
Unsichtbare Uniform  mit Maske
Doch hinter der Fassade traurige Gesichter
Da ein kleiner Dichter
Mit Fantasien und Träume etwas Farbe bringt in das triste Dasein
Anreiz zum Gespräch oder wenigstens zur  Ansprache ja zum kleinen Gruß
Den ich gerne an euch sende
Bevor ich mein Schreiben hier beende...
Mich meiner Arbeit im Haushalt weiter zuwende drum
Euch Allen zusammen ein schönes Wochenende
Bis zum Nächstenmal
Eure Karin

Informationen zum Gedicht: Gruss zum Wochenende

27 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
23.03.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige