Durchscheinendes Etwas

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Durchscheinendes und klares Etwas
Filigran und zerbrechlich
Unersetzlich
Ja nicht wirklich ersetzbar
Unsichtbar wunderbar
Dafür bist du zu rar
Rein reflektierst du die Sonnenstrahlen
Damit bringst du Jeden zum Strahlen
Zauberer der besonderen Art und Weise
Nimmst mich mit auf deine Reise
Ich finde dich bezaubernd und schön
Ich mich da gerne freudig frön
Für meine Augen und Seele
Schönes kleines Geschenk für jede Zeit
Selbst für die Ewigkeit.

:copyright: K.J

Informationen zum Gedicht: Durchscheinendes Etwas

6 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
1
02.06.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige