Bin traurig...

Ein Gedicht von Karin Jünemann
Du willst wissen warum ich traurig bin?
Dann sag mir doch wo sind All jene die sich Freunde nannten hin?
Immer wieder wird Einem vorgegaukelt was für tolle Freundschaft man hegt...
Geht man dann näher ins Detail komisch
dann ist sie plötzlich wie weggefegt...
Es wird heutzutage nicht mehr Wert auf dein Gefühl gelegt..
Daher lieber Freund sag ich dir dass es mich sehr traurig stimmt...
Bin mir ziemlich sicher es gibt genug
Andere die genauso denken....
Sagen bzw schreiben es nicht...
Verstecken es hinter dem Gesicht...
Gar mit einer Maskerade der äußeren Fassade...
Wahren zum Schein ihr Gesicht und
zeigen nicht wie verletzt sie in
Wahrheit sind...
Weinen heimlich wie ein Kind ob sie somit
glücklicher sind?
Die Antwort weiß nur der Wind....
Doch letzendlich ist es wohl Jedem
seine Sache daher ich leise über mich
selber lache und geh weiter auf der Lebensleiter hoch oder tief auf jeden Fall immer weiter es ändert sich ja eh nix.
Ob traurig oder froh das Leben ist eben so.
Es hilft kein Jammern oder Klagen....
Es werden sich immer wechseln die Tage
DAS steht außer Frage...
Wenn sich die Streu vom Weizen wird sich trennen wird man es erkennen wer wirklich zu den wahren Freunden sich wird bekennen.
Alles zur rechten Zeit.



© K.J

. 

Informationen zum Gedicht: Bin traurig...

17 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 2,0 von 5 Sternen)
-
18.03.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Karin Jünemann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige