Laubbesen

Ein Gedicht von Johanne Thomsen
Jetzt überkommt mich doch das Müde
das Bleierne
und drückt mich in die Kissen
Ist doch der Kopf schon so schwer
mit all den Gedanken
die noch geboren werden wollen
wie Libellen im Sommer

Selten finden sie
den Weg aus meinem Kopf
nisten sich ein wie Läuse im Fell eines Hundes
Quälend

Sie lassen sich nicht mit Besen aus Laub herausfegen......


Johannne Thomsen

Informationen zum Gedicht: Laubbesen

32 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 4,0 von 5 Sternen)
-
24.10.2020
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige