Die Zeit spottet

Ein Gedicht von Johanne Thomsen
Du konntest mir nicht helfen
mich aufheben
mich ordnen
kurz durchschütteln
wie Federn in einem Kissen
auf dem du am Abend
den Kopf schwer von Gedanken
sinken lässt
und unruhigen Schlaf findest
Ich gebe dir Antworten auf Fragen
die du nie gestellt hast
Die Zeit spottet über uns
Es schüttelt dich
es ordnet dich
und du kannst endlich
das Buch zur Seite legen
das Licht löschen
und Frieden schließen mit deinen Nächten

Johannne Thomsen

Informationen zum Gedicht: Die Zeit spottet

58 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
23.05.2019
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige