halt noch ein Juwel im Schuppen

Ein Gedicht von Joachim Rodehau
da gingen zum Munde die Fingerkuppen


"Wie bitte?"

Gab doch Opa im Amt seinen Führerschein ab.
"Bin zu alt!""Na, das ist vernünftig doch!"
"Bring meine Messerschmidt wieder auf Trab,
den Schein für Jagdflieger hab ich ja noch!"

Informationen zum Gedicht: halt noch ein Juwel im Schuppen

194 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
09.07.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Joachim Rodehau) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige