Nachtruhe

Ein Gedicht von Janfried Seeburger
Nachtruhe

Oh lieber Gott, schenke uns allen, eine ruhige, und geruhsame Nacht.
Ohne Sorgen und ohne Schmerzen!
Morgen machen wir weiter mit Späßen und Scherzen,
helfen, wenn wir helfen können,
der Mantel der Nacht möge die Ruhe uns gönnen.


02.02.15 JS

Informationen zum Gedicht: Nachtruhe

596 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
04.09.2015
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige