Kleine Elfe

Ein Gedicht von Irene Lichtenberg
Kleine Elfe, wo willst Du hin?
Kleine Schönheit, entflieh bitte nicht.
Du bist so licht, so zerbrechlich.
Ich möcht' Dich so gerne bestaunen,
deine Anmut bewundern
und deinen Liebreiz besingen.

Geh bitte nicht weg,
die Welt wird sonst dunkler
ohne dein irisierendes Licht,
ohne deinen leichtfüßigen Tanz
und dein schelmisches Lachen.

Beschenke uns Menschen mit deiner Existenz
und deiner gelegentlichen Gegenwart.
Wir brauchen deinen Zauber
in unserer Welt der Vernunft und Zweifel.
Beehre uns mit deiner Weisheit
und hab' Nachsicht mit uns,
die wir im Dunkeln nach dem Weg suchen
mit Metermaß und Mathematik.

Du bist unser Licht aus einer Zauberwelt,
in die wir uns nur in unseren Träumen wagen.
Kleine Elfe, hilf uns fliegen.

Informationen zum Gedicht: Kleine Elfe

778 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
10.07.2014
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Irene Lichtenberg) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige