Zerbrochen

Ein Gedicht von Ingelore Jung
Zerbrochen?

Sieh mich endlich an
Siehst du mich
All meine Wunden
Schrunden
Panzerkleid
Unsichtbare Narben

Siehst du mich
Verzweifelt
Zerbrochen
Mut- und Kraftlos
Mundwinkel hängend
Augen glanzlos

Siehst du mich
Kannst du es sehen
Die kleinen Sterne
Blinken blitzen
Falten fast geglättet
Augenglanz

Siehst du mich
Sieh mich endlich an
Bin hellwach
Ich bin Ich
Ich lebe, lebe, lebe

© Ingelore Jung
1990

Informationen zum Gedicht: Zerbrochen

241 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 4,0 von 5 Sternen)
-
16.04.2017
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige