Vogelfrei

Ein Gedicht von Ingelore Jung
Vogelfrei

Siehst du die Möwe da
Dort am Strand
Im weißen heißen Sand

Mit ihrem strahlend weißen Gefieder
Steht sie ganz allein
In sich versunken

Den Blick weit über die Wellen
Glücklich, zufrieden
Hebt sie ihre Schwingen

Löst sich vom Sand
Gleitet langsam in die Höh‚
Schwebend übers Meer

Ein heller, glänzender Fleck noch
Im Sonnenlicht, gleißend
Am Horizont verschwindend

© Ingelore Jung
1990

Informationen zum Gedicht: Vogelfrei

1.221 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
18.04.2017
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige