Das kleine große Glück

Ein Gedicht von Ingelore Jung
Das kleine große Glück

Wir sind ständig auf der Suche
Nach dem großen Glück
Doch was ist das große Glück
Was bedeutet großes Glück
Ist es nicht eine vergebliche Suche
Ständig nur rennen und suchen

Haben wir dann mal etwas Glück
Reicht es uns nie und suchen weiter
Immer wieder muss es noch größer sein
Verbringen ein Großteil
Unseres Lebens damit
Endlich das große Glück zu haben

Vergeuden wertvolle Lebenszeit
Als lieber jeden Tag zu nutzen
Auf die kleinen Dinge des Lebens
Aufmerksam zu achten
Auf das Lächeln des Gegenüber
Ein Lächeln zurück zu schenken

Sonnenstrahlen auf der Haut spüren
Unter dem Sternenhimmel verträumt zu stehen
Gemeinsam Hand in Hand wie einst als Kinder
Durch die Pfützen zu hüpfen
In den kleinen Dingen
Das so Große zu erkennen

All das Jagen nach dem Glück
Unaufhörlich auf der Suche
Warum kehren wir nicht um
Sind glücklich mit dem was wir haben
Am Leben zu sein und wahrzunehmen
Was letztendlich dafür wichtig ist

© Ingelore Jung
31. Dezember 2020

Informationen zum Gedicht: Das kleine große Glück

46 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
05.01.2021
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige