Frühling

Ein Gedicht von Heidi Geiberger
Wenn der Winter sich verzieht,
weil er vor der Sonne flieht,
kommt der Frühling schnell herbei,
macht aus Einzelwesen zwei,
weckt bei Tier und Pflanzen Triebe,
nur bei Menschen nennt man‘s Liebe !
Bis das Ergebnis kommt heraus,
ist wieder Winter – so sieht‘s aus……

Informationen zum Gedicht: Frühling

781 mal gelesen
(4 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
2
09.03.2016
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Heidi Geiberger) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige