Trüb oder freundlich

Ein Gedicht von Hans Gagsteiger
Wir tragen zwei Brillen
auf dem Weg durch das Leben
Mit Ja-Schliff die Eine,
die andere mit Nein.

Die Ja-Brille zeigt dir
die Schönheit des Lebens,
Gemeinschaft mit Freunden
- Du bist nicht allein.

Die Nein-Brille warnt dich:
Vertrau keinem andern,
das Leben ist schwierig;
und der Alltag ist grau.

Doch wie man in den Wald ruft,
so ertönt auch das Echo:
optimistisch und freundlich,
oder bedrohlich und rau.

Informationen zum Gedicht: Trüb oder freundlich

1.666 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
16.12.2012
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Hans Gagsteiger) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige