Laß endlich los

Ein Gedicht von Gerlinde Popp
Laß endlich los, du
großer Schmerz,
komm du zur Ruh mein
armes Herz.
Gott zeige mir in seiner Gnad,
den Weg hinauf zum
Himmelspfad.
Vergönnt sei mir der
ew´ge Frieden,
nun laßt mich geh´n, denn
Gott hat entschieden.

Informationen zum Gedicht: Laß endlich los

2.805 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
1
13.04.2011
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Gerlinde Popp) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige