Geht zu zweit auf allen Wegen.

Ein Gedicht von Gerlinde Popp
So wie die Rose nicht ohne Sonne blüht,
so braucht der Mensch die Liebe die in
seinem Herzen glüht.
Das Leben ist wie Berg und Tal,
ein steiler Weg und oft auch schmal.
Ein Leben in Zufriedenheit,
auch recht viel Glück zu jeder Zeit,
so soll es sein, stets Heut und Morgen,
und ohne Leid und ohne Sorgen.
Reicht Euch die Hand für´s ganze Leben,
und geht zu zweit auf allen Wegen.
Laßt nur den Frieden in Euer Haus,
Streit und Trübsal werft hinaus.

Informationen zum Gedicht: Geht zu zweit auf allen Wegen.

15.907 mal gelesen
(3 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 3,0 von 5 Sternen)
1
02.07.2009
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Gerlinde Popp) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige