Frühlingszeit

Ein Gedicht von Gerlinde Popp
Wach auf du schöne Frühlingszeit,
die Natur - sie ist bereit –
sie zeigt uns ihre ganze Pracht,
verneigt sich und die Sonne lacht.
Die Vöglein zwitschern laut und leise,
Amsel, Drossel, Fink und Meise –
und die ganze Vogelschar,
ist von weiter Reise wieder da.
Auch die Menschen fröhlich sind,
wenn die Sonne scheint und es weht ein warmer Frühlingswind.

G.Popp

Informationen zum Gedicht: Frühlingszeit

3.379 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 2,8 von 5 Sternen)
-
08.04.2011
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Gerlinde Popp) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige