Eine trauernde Mutter.

Ein Gedicht von Gerlinde Popp
Ich habe Dich geboren, es war vor langer Zeit,
jetzt haben wir Dich verloren, für alle Ewigkeit.

Wir waren so stolz und glücklich, Du warst wie der Sonnenschein
und ein paar Jahre später, da warst Du nicht mehr allein.

Wir waren eng verbunden und stets füreinander da,
wir waren eine Familie und ein gutes Team für wahr.

Der Tod, er hat das Band zerrissen,
wir werden Dich so sehr vermissen.

Wir fühlen in unserer tiefen Trauer große Schmerzen,
doch wirst Du weiterleben – in unseren Herzen.

Informationen zum Gedicht: Eine trauernde Mutter.

2.355 mal gelesen
(2 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 3,8 von 5 Sternen)
-
07.09.2012
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Gerlinde Popp) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige