KUMMER & SCHMERZEN

Ein Gedicht von Gerhard Feil
außer Kummer und Schmerzen
schenkst Du mir nichts
und dennoch
liebe ich Dich

außer Kummer und Schmerzen
schenke ich Dir alles
und dennoch
liebst Du mich nicht

außer Kummer und Schmerzen
bleibt uns
nur noch die Liebe
die wir nicht teilen.

(Gerhard Feil)

Informationen zum Gedicht: KUMMER & SCHMERZEN

3.154 mal gelesen
(55 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
26.08.2012
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Gerhard Feil) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige