Hoffnungsschwanger

Ein Gedicht von Gerhard Feil
eine düstere Ahnung
wuchs monatelang
in mir heran

dann
gebar ich
berechtigte Zweifel

und wurde entbunden
von jeglicher Hoffnung

(Gerhard Feil)

Informationen zum Gedicht: Hoffnungsschwanger

2.544 mal gelesen
(76 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
26.08.2012
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Gerhard Feil) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige