Erfülltes Leben

Ein Gedicht von Gerhard Feil
Erfülltes Leben

So voller Gefühle ist mein Leben,
dass sie manchmal über den Rand
des Erträglichen schwappen.
Ich fühle die Leere am Tag.
Ich fühle in der Nacht
den freien Platz an meiner Schulter.
Ich fühle mich nicht nur frei,
sondern auch die Freiheit,
nicht gebraucht zu werden.
Ich fühle mich hingezogen –
und abgewiesen.
So voller Gefühle ist mein Leben,
dass man später mal wird sagen können:
Er hat ein erfülltes Leben geführt.

Informationen zum Gedicht: Erfülltes Leben

69 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
09.04.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Gerhard Feil) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige