Freundschaft

Ein Gedicht von Geli Ammann
Mancher möcht‘ aus vollem Herzen,
dass ein and'rer glücklich ist
lehnt sich weit aus seinem Fenster
bis er sich dann selbst vergisst

Stellt sich hinten an und wartet
gibt, was er zu geben hat
und der andere nimmt mit Freude
ist ein frecher Nimmersatt

Weiß die Schwächen gut zu nutzen
seine Taktik Strategie
zeigt er sich mit Trauerblick
führt er selbst gekonnt Regie

Freundschaft ist kein Kartenspiel
einer gibt, der andere nimmt
funktionieren kann sie nur
wenn die Augenhöhe stimmt

(c) Geli Ammann

Informationen zum Gedicht: Freundschaft

59 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
2
02.03.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Geli Ammann) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige