Zwei Gesichter der Liebe. .......

Ein Gedicht von Franz Jarek
Und wir wollten doch zusammenleben du und ich.
Aber oft macht das Leben einen dicken strich.
Lange auf der Suche. 
Angst vor Einsamkeit. 
Hat man sich gefunden,
auf dem Weg der Liebe heist.
Sterne strahlen heller.
Die Hitze der Liebe,
verbrannten uns das Herz und den Verstand.
Doch die größte Liebe hat auch zwei Gesichter.
Der Alltag zieht ins Leben ein,
die Liebe macht sehr oft sich klein.
Doch darf man nicht vergessen, 
Liebe will gelebt sein.
Liebe ist nicht nur Koerperlicher Spass.
Die Liebe Verständnis zu sein,
auch für den anderen nicht nur für sich allein. 
Den anderen Respektiere auch das muss sein.
Nicht zu unterdrücken bis er am boden liegt allein.
Das Leben sollte Liebe sein.
Aber oftmals ist es der Zentnerschwere Stein,
um deinen Hals,
der dich nach unten zieht,
in die Dunkelheit.
f.j.21.09.2014

Informationen zum Gedicht: Zwei Gesichter der Liebe. .......

783 mal gelesen
1
22.09.2014
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige