Was Tun..........

Ein Gedicht von Franz Jarek
Du wolltest was tun,
was keiner tat.
Du wolltest wohin,
wo noch keiner war.
Dein Weg führte dich,
von Horizont,zu Horizont.
Du bist gegangen,
durch Wüsten aus Sand.
Du bist gegangen,
durch Wüsten aus Stein.
Der Weg führte dich weiter über Berge ins Tal.
Durch Regen Sonne und Schnee.
Du warst auf der suche,
was hast du gesucht.
Die große Liebe.
Das große Geld,
oder die Einsamkeit,
in der du den Sinn des Lebens erfährst.
Doch irgendwann siehst du es ein,
der Weg führt in das Alter dich rein.
Was du gemacht verschwimmt vor dir.
Was du gesucht das ist nicht hier.
Du gehst nur weiter,
der Weg nicht mehr lang.
Bekommst du Antworten irgendwann?
Zeit zum überlegen, das Alter mit sich bringt,
f.j.23.11.2018

Informationen zum Gedicht: Was Tun..........

66 mal gelesen
-
23.11.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Franz Jarek) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige