Was solls.......

Ein Gedicht von Franz Jarek
Was mach ich hier.
Vor fünf Minuten, war es noch ein leeres Stück Papier.
Ich schau mich um in unserer Welt,
was ich sehe,
mir auch nicht immer gefällt.
Was ist aus uns denn nur geworden.
Was treibt und nur in diesen Sumpf,
aus Dummheit,
und aus Unvernunft.
Nicht wir,
wir Leben unser Leben,
alles wird uns vorgegeben.
Selbst zu Denken braucht man nicht,
nur nachzuplappern was vorgegeben ist.
Floskeln Sprüche Regieren unsere Welt,
den meisten aber es gefällt,
und ändern tun wirs nicht.
Lange hab ich darüber nachgedacht,
und statt blöde Spiele am PC zu spielen, Spiel ich lieber eine runde Schach.
f.j.23.01.2014

Informationen zum Gedicht: Was solls.......

1.033 mal gelesen
1
23.01.2014
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige