Trucker´s letzte Reise.............

Ein Gedicht von Franz Jarek
Räder die rollen.
Motoren Gedröhn.
Gewitter am Himmel,
Blitze zu sehn.
Der Himmel ist schwarz,
als würde die Welt untergehn.
Er sitzt im Fahrzeug,
schaut nur geradeaus,
den Trucker,
stört nicht,das Wetter dort draus.
Er fährt seine Fracht,
über den Highway der Nacht.
Ihm ist es egal,wohin die Reise geht.
Von Nord,
nach Süd,
oder durch des Teufels Höllental.
Er kennt keine Gnade,
den Truck treibt er an.
Der Chef treibt den Trucker,immer voran.
Es schlisst sich der Kreis,
bis das Herz des Trucker,
auch nicht mehr kann.
Der Motor bleibt stehen.
Der Truck rollt dann aus
Das Herz des Trucker,
die Pumpe gibt auf.
Gejagt und getrieben
ein Leben-lang.
Gezwungen zur Pause,
die Lichter gehn aus.
Den Körper zerschunden.
Die Kerze verbraucht.
Den letzten Atemzug,dann ausgehaucht.
Das war es gewesen.
Er hat es geschafft.
Die letzte Reise kommt nun in -betracht.
Viele die Jung sind auf einem Truck,
verstehen es nicht,
das der Docht der Kerze,
einmal zusammen bricht.
f.j.15.10.2013

Informationen zum Gedicht: Trucker´s letzte Reise.............

937 mal gelesen
-
16.10.2013
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige