Oft...........

Ein Gedicht von Franz Jarek
Oft suche ich die Ruhe.
Oft suche ich die Einsamkeit.
Oft suche ich den Frieden,
in dieser Hektischen Zeit.
Oft wiege ich mich, mit Mohnblumen im Wind.
Oft Träume ich ein Vogel zu sein,
sitzen auf einem Ast,
und zwitschern in den Tag hinein.
Oft Reise ich mit den Wolken,
übers Himmelszelt.
Oft über Grenzen.
Oft bis an das ende dieser Welt.
Oft sehe ich mich stehen,
an der Autobahn,
auf irgendeinem Parkplatz.
Oft die Augen halb geschlossen,
und Träumen von daheim.
Oft sehe ich mich in der Kirche,
die Einsam ist und leer.
Oft die Hände dann gefaltet.
Oft auch reden mit den Eltern,
der Freundin und dem Herrn.
Oft sage ich auch danke,
das ich all dieses erleben darf.
Sehr sehr oft finde ich den Frieden,
für den nächsten Monat,
für den nächsten Tag,
f.j.19,02.2014

Informationen zum Gedicht: Oft...........

864 mal gelesen
1
19.02.2014
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige