Kleiner Stern........

Ein Gedicht von Franz Jarek
Und schaue ich zum Himmel.
In macher dunklen Nacht,
so seh ich zwischen Sternen,
dein Gesicht wie es Lacht.
Gerne wäre ich, bei dir,
dort am Horizont,
würde mit dir gehen,
durch die dunklen stund.
Würden wir zwei bummeln
durch der Sternen Schar,
zwischen Waage, und Andromeda.
Die Milchstraße könnten wir besuchen,
und ein Milchshake trinken da.
In die Sternen-Disco gehen,
um zu sehen wer dort war.
Doch leider bist du da oben,
kann nur sehen dein Gesicht.
Ich steh noch auf der Erde,
und frage mein Siegelbild,
wann bekomme ich die Fahrkarte,
die zu dir mich bringt.
Dann kleiner Stern,
uns nichts mehr auseinander bringt.
f.j.26.01.2014

Informationen zum Gedicht: Kleiner Stern........

1.357 mal gelesen
-
26.01.2014
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige