Jeder muss mal gehen....

Ein Gedicht von Franz Jarek
Irgendwann kommt für jeden die Zeit zu gehen.
Irgendwann kommt das Boot,
um uns über das Meer des Lebens zu bringen,
in eine Welt,
die wir noch nicht gesehen,
geschweige noch nicht einmal erahnen können.
Wehren können wir uns dagegen nicht.

Viele meiner Freunde sind diesen Weg schon gegangen,für sie zählt die Zeit nicht mehr.
Ich hoffe,sie werden auf mich warten.
Wenn meine Zeit gekommen ist,
hoffe ich,das sie mich abholen,
mich an die Hand nehmen,und mit mir über die Regenbogenbrücke gehen.

Jedes mal wenn einer meiner Freunde geht.
Bin ich Traurig,
aber ich freue mich auch für ihn,
das er das Leben gelebt hat,
und das Abenteuer Leben bestanden hat.
Diese Zeilen habe ich für meine Radio-Freundin Ruth geschrieben
f.j.16.08.2019

Informationen zum Gedicht: Jeder muss mal gehen....

84 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
16.09.2019
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige