irgendwann.....

Ein Gedicht von Franz Jarek
Jeder hat jemanden verloren.
Auf dem langen Weg des Lebens,
zur Ewigkeit.

Irgendwann sehen wir uns wieder.
Irgendwann wird es für jeden Zeit.

Irgendwann lässt du los,
die Erde der Vergänglichkeit.
Wie ein Blatt vom Baume, der zur Erde fällt.
Irgendwann,
gehst du durch die Tür auf der Unendlichkeit steht.

Das Herz hört auf zu schlagen.
Blut in den Adern gefriert.
Hab keine Angst lass einfach los.
Der Irdische Weg hier zu ende.
Die Tür zur Unendlichkeit ist auf.
f.j.09.01.2019

Informationen zum Gedicht: irgendwann.....

20 mal gelesen
-
09.01.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Franz Jarek) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige