Hallo Trucker-Freunde....

Ein Gedicht von Franz Jarek
Möchte ein paar Zeilen schreiben für mich und für euch.
Sicher hat jeder von euch die Autobahn,Polizei,BAG;
Chefs und Disponenten,in die Hölle zum Teufel gewünscht.Aber immer wieder steigt man auf den Truck,und fährt einfach weiter.
Wut hatte jeder mal,du auf die PKW,die PKW Fahrer auf die LKW.So ging es immer egal wo ihr unterwegs wart.Ob in Deutschland,Polen,Italien,Portugal oder sonst wo in Europa.Oft hast du Monate nur Mist gefahren.Wie oft wolltest du alles hinschmeißen.Wie oft wollte der ein oder andere dem Alten die Schlüssel vor die Füße werfen und Kündigen.Aber nach einer gescheiten Tour,war man wieder The Best Man of The German Highways.
Nicht nur das wir uns für andere den Arsch aufreißen,über die Autobahn fahren als ob der Teufel hinter uns her wäre,nein der Drecksack sitzt oft auf dem Beifahrer-Sitz und wartet das wir einen Fehler machen.Am liebsten ist es ihm wenn wir einschlafen,dann hat der Teufel einen Trucker mehr den er auf den Himmel-Highway schicken kann,in Richtung Hölle.Aber das Leben macht uns nicht nur der Teufel schwer,sondern auch die die das meiste an uns verdienen,und uns Tag und Nacht Kontrollieren. Von alleine würden wir die Lenk- und Fahrzeiten nicht überziehen.Aber immer heißt es gib Gas,das du den Termin noch schaffst. Aber ihr Fahrer habt wenn es möglich war es immer irgendwie geschafft. Ein Trucker bleibt immer ein Trucker bis ihm irgendwann der Holzdeckel auf den Kopf kracht,und er irgendwo im Garten der abgelaufenen Uhren verscharrt wird.Schon ist er vergessen,führ ihn vorbei.
Heute da ich euch nur von meiner Bank vorbeifahren sehe,muss ich mir schon die ein oder andere Träne verkneifen,oder sie fällt in meine Tasse Kaffee die ich in der Hand halte.
Aber glaubt mir wenn das Fahren dem ein oder anderen auch schwer fällt,haben wir nie gesagt das wir die Besten sind aber einen besseren haben wir leider noch nie getroffen(lachh).Auch wenn ich sage ich bin froh nicht mehr zu Fahren,so ist das doch gelogen die Sucht nach dem Diesel-Qualm bleibt immer in dir.
Ich Glaube ich kann das auch von denen sagen die das Lenkrad an den berühmten Nagel gehängt haben.Wenn ihr mal mit so einem alternden Trucker redet,werdet ihr heraushören das er im Geiste noch immer auf der Autobahn zu Hause ist.
Mein Motto:
Gebt den Jungen Truckern was der Jugend ist.
Gebt den Alten Truckern Zeit ,sich von der Jugend zu Erholen

f.j.08.07.2019

Allzeit gute Fahrt
Haltet die kleine und große Stoßstange sauber.

Informationen zum Gedicht: Hallo Trucker-Freunde....

68 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
07.08.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Franz Jarek) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige