Gelebte Träume......

Ein Gedicht von Franz Jarek
Oft geträumt von fernen Ländern.
Grenzenlose Freiheit war in mir.
Vom Horizont zu Horizont,
die weite wollt ich spüren,
das und noch mehr hab ich gesehen
und gespürt.
Doch alles war ganz anders.
Keiner hat's mir je gesagt,
auf den endlos langen Straßen,
war die Einsamkeit zu-Haus.
Oft gekämpft mit den Terminen.
Oft zum schlafen keine Zeit.
Oftmals war man hundemüde,
Sekundenschlaf machte sich breit.
Die Jahre zogen so vorüber,
vieles ist im Dieselrauch verbrannt.
f.j.22.12.2017

Informationen zum Gedicht: Gelebte Träume......

135 mal gelesen
-
22.12.2017
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Franz Jarek) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige