Ein alter Bayer......

Ein Gedicht von Franz Jarek
Ein alter Bayer stand am Ufer.
Das weite Meer noch nie gesehen.
Am Horizont,
im Wasser ging die Sonne unter.
Die Nacht die konnte man schon sehn.
Er sprach zu sich:
ay Donnerwetter,
das kann ich nicht verstehen.
Bei uns zu Hause,
geht die Sonne in den Bergen unter.
In den Bergen geht sie auf,
das soll einer verstehen.
Das ist doch wohl ein großes Wunder,
man muss doch mal,
in diese Gegend, mit dem Pastor
auf Wallfahrt gehen.
Zu Hause angekommen,
erzählt er das gleich -rum,
darum sind so viele Bayern,
im Sommer an der Küste auch zu sehen.
f.j.10.08.2015

Informationen zum Gedicht: Ein alter Bayer......

507 mal gelesen
-
10.08.2015
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige