Die Zeit........

Ein Gedicht von Franz Jarek
Die Zeit die zieht weiter.
Die Nacht mit ihr,
bis irgendwann,
die Nacht und die Zeit,
stehen vor des Morgens Tür.
Die Nacht geht zur ruhe.
Die Zeit, treibt den Morgen, weiter durch die Zeit.
So ziehen die beiden weiter,
bis der Abend sich neigt.
Die Zeit wird nie müde,
bis in die Ewigkeit.
die Zeit ist Unendlich,
die Zeit,die hat Zeit.
Darum nutze,
vergeude nicht Zeit,
auch dein Leben gehört der Zeit.
f.j.04.10.2013

Informationen zum Gedicht: Die Zeit........

862 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
04.10.2013
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige