Danke an meine Eltern......

Ein Gedicht von Franz Jarek
Mit Tränen in den Augen,
schaue ich eure Bilder an.
Ich kann es gar nicht Glauben,
wie die Zeit verronnen,
das aus der Welt ihr gegangen seid.
Viel zu spät bemerkt,
öfters wär ich gern zu Hause,
doch die Arbeit, stand mir sehr oft im Weg.
Oft muss ich an euch Denken,
fast vor jedem schlafen gehen.
Habt mich an die Hand genommen,
bis ich selber konnte gehn und stehn.
Habt mich doch sooft getröstet,
wenn mir alles war zu schwer,
habt mich immer aufgerichtet,
wenn ich lieber liegengeblieben wär.
Jetzt nach Jahren bin ich Vater,
Opa auch zugleich.
Heute hab ich selber Kinder,
mache alles wie ihr es mir gezeigt.
Alles wollt ich anders machen.
Alles wollt ich anders sehn.
Doch was ist daraus geworden,
immer werde ich euch,
als mein Vorbild sehn.
Danke euch auch für mein Leben.
Hoffe das wo ihr jetzt seid,
habt ihr sicher eine wunderschön Zeit.
Haltet über mir die Hände,
weist mir immer meinen Weg,
das am ende wir uns wieder finden,
wenn dem Schöpfer es gefällt.
f.j.25.92.2014

Informationen zum Gedicht: Danke an meine Eltern......

1.116 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
26.02.2014
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige