Traum

Ein Gedicht von Fräulein A.
Manchmal glaube ich es nicht
was da passiert
und warte aufzuwachen

und du bist da
hältst mich fest
lässt mich nicht los

wo bist du

Informationen zum Gedicht: Traum

441 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
17.09.2016
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige