Fehler mit Folgen

Ein Gedicht von Dominik John
Eines Morgens stand ich vor deiner Tür.
Gefühle hatten mich hergebracht.
Ich konnte nichts dafür.
Hätte zu gerne jede freie Minute mit dir verbracht.

Nun stand ich hier bei dir.
Wusste keine Worte zu finden.
Spürte nur wie deine Augen mich binden.
Es war kurz vor Vier.

Hattest mir schon so oft weh getan.
Doch immer wieder kam ich bei dir an.
Diesmal und das wusste ich,
war es das Ende für mich.

Dein kalter Blick wie er mich traf.
Als es mich von den Füßen warf.
Mein Herz blieb stehn ich konnt nicht mehr.
War nun einsam in einem großen Meer.

An diesen Moment erinner ich mich heute noch
wie Schmerz in meine Seele kroch.
Doch heute steh ich stark vor dir.
Denn du bist es die steht vor meiner Tür.

Nun ist meine Zeit gekommen.
Damals hast du mir mein Leben genommen.
Nun bin ich es der dir sagt du bist mir zu bieder.
Die Liebe zwischen uns ist aus und komm nie wieder.

Informationen zum Gedicht: Fehler mit Folgen

2.537 mal gelesen
-
12.06.2011
Das Gedicht darf weder kopiert noch veröffentlicht werden.
Anzeige