Osterzeit

Ein Gedicht von Detlef Maischak
Ach hoffnungsvolle Zeit
Erwacht bist du
Im Winter noch so weit
Waren deine Augen zu

Ein Gefühl, so schwer
Trag es heute tief in mir
Noch im Winter war ich leer
Bist nun mit aller Fülle hier

Denn Bach, Wald und Feld
Sind vom Eise befreit
Bunt erblüht ist diese Welt
Willkommen, frohe Osterzeit

Informationen zum Gedicht: Osterzeit

2.204 mal gelesen
(3 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
01.02.2014
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Detlef Maischak) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige