Im Haus

Ein Gedicht von Detlef Maischak
Die Dielen knarren
Sie sprechen leis
Von vielen Jahren
Einer alten Zeit

Die Fenster undicht
Sie sahen das Geschehen
In der Nacht, im Licht
Hatten alles gesehen

Die Wände gebrochen
Hörten stets jedes Wort
Von Menschen gesprochen
Die längst schon fort

Informationen zum Gedicht: Im Haus

1.651 mal gelesen
(3 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
12.01.2014
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Detlef Maischak) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige