Fernes Land

Ein Gedicht von Detlef Maischak
Vergangenheit uns bekannt
Gegenwart immer da
Zukunft, fernes Land
Das noch keiner sah

Wohin gehen wir
Wo ist der Ort
Und welche Gier
Reisst uns fort

So gehen wir vorran
So streben wir zum Licht
Erfolg oder Wahn
Wir wissen es nicht

14.03.1998 Detlef Maischak

Informationen zum Gedicht: Fernes Land

2.955 mal gelesen
(Eine Person hat das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
18.02.2012
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Detlef Maischak) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige