Böse Geister

Ein Gedicht von Detlef Maischak
Manch Nächte lag ich nieder
Denn aus der Tiefe drangen
Böse Geister, immer wieder
Um die Herrschaft zu erlangen

Und so manches Mal
Konnt auch ich gewinnen
Hatte immer eine Wahl
Diesem Unheil zu entrinnen

Doch sie kommen zurück
Sind auch heute wieder da
Zerren am bisschen Glück
Das nie mein eigen war

In der Stille kehren sie wieder
In der Nacht und wühlen in mir
Reißen mich zu Boden nieder
Sind aggressiv und streitbar hier

Böse Geister, muss ich tragen
Fromm sind sie im Licht
Am Tage, meist mit Wohlbehagen
In den Nächten, leider nicht

Informationen zum Gedicht: Böse Geister

1.971 mal gelesen
(4 Personen haben das Gedicht bewertet. Der Durchschnitt beträgt 5,0 von 5 Sternen)
-
10.01.2014
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Detlef Maischak) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige