Hand aufs Herz

Ein Gedicht von DaniSmile79
Nie wieder

werd ich was nehmen
weil mich meine Sorgen quälen,
dann behaupten das es mir Gut geht
und lieber irgendwelche Lügen erzählen.

Nie wieder

werd ich den falschen Weg gehen
und meinen Kummer ertrinken,
viel zu tief ins Glas rein sehen
nur weil ich glaub so würden
meine Probleme verschwinden .

Nie wieder

werd ich Geschichten erfinden
bei meinen Liebsten denen ich vertrau,
nur um mich aus den Mist rauszuwinden,
damit Sie nicht merken was für
ne Scheiße ich bau.

Nie wieder

glaub ich den Weißen Teufel
dass es mir nur mit ihm besser geht,
der mir dann erzählt ich hätte sonst keinen
und mich sowieso keiner versteht.

Nie wieder

nehm ich meine Bewährung
auf die leichte Schulter,
versaus mir dann selbst
aber glaub das ein anderer daran Schuld war.

Deshalb schwöre ich

Ich werde immer Kämpfen
und nie mehr aufgeben,
ganz egal was auch passiert
Spiel ich nie wieder so mit meinem Leben.

Denn ich beweise jetzt Mut
und davon hab ich viel,
dabei verfolge ich mein größtes Ziel
und das ist
ICH BLEIBE STABIL

Informationen zum Gedicht: Hand aufs Herz

580 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
27.03.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (DaniSmile79) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige