Zauber der Liebe

Ein Gedicht von Daniela Leiner
Diese Liebe und Freiheit,
so tief gehend, berührend,
atemberaubend, erfrischend,
wiederbelebend, erlösend,
heilsam, weder begreif, noch
fassbar, unendlich liebevoll,
wie ein niemals endender Zauber,
der sich um unsere Seelen legt.

Er nimmt uns mit, in ein Land
der bunt blühenden Phantasie,
gebettet in rosa Wolkenweich,
gleitend durch nimmersattes Grün,
von purpurblau umschmeichelt,
perlmuttfarbener Glanz in
unseren Augen, der sich stets
mit dem Sonnenlicht bewegt.

Informationen zum Gedicht: Zauber der Liebe

184 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
30.01.2017
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige