Undefinierbar

Ein Gedicht von Daniela Leiner
Tränen, die dem Herzen entspringen,
schmecken so undefinierbar, wie die
Liebe selbst zu beschreiben ist.

Informationen zum Gedicht: Undefinierbar

188 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
30.01.2017
Das Gedicht darf nur mit einer Erlaubnis des Autoren kopiert oder veröffentlicht werden. Jetzt Anfrage stellen.
Anzeige