Selbstbeschiss

Ein Gedicht von Daniela Leiner
Du musst dich nicht abmühen,
mir deine Liebe zu beweisen,
wie oft tun Menschen das,
im Lauten, wie im Leisen.

Liebe kennt kein Kampf,
kein zwanghaftes tun,
alles, was du darfst, du
selbst sein, im Moment ruh'n.

Wenn mein Verstand dich
herausfordert, dir etwas
anderes sagt, aus Schmerz
und Verzweiflung er klagt.

Ist es ein Irrtum, sei gewiss,
mein Herz weiß es, es liebt
dich, ohne Zutun, alles
andere ist Selbstbeschiss.

Informationen zum Gedicht: Selbstbeschiss

362 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
27.06.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Daniela Leiner) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige