Kuschelweich

Ein Gedicht von Daniela Leiner
Das Leuchten in den
Augen eines Liebenden
ist ansteckend, einer
Krankheit gleich.

Trotz Widerstände beginnst
du zu Lächeln, dein Herz
fieberähnlich, erwärmend
und kuschelweich.

Informationen zum Gedicht: Kuschelweich

206 mal gelesen
(Es hat bisher keiner das Gedicht bewertet)
-
28.01.2018
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Daniela Leiner) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige