Bühnenrand

Ein Gedicht von Dani Blumen-Bär
Wellenquallengemurmel
strandet lang...

Will Erste sein.

Tastet nach kühner Düne.

Strandschampoo
leckt ihr Grün.

Greift quasselnd
nach Badestrandwäsche.

Knistert sich bunt,
scheut,
zieht sich leise zurück....

Wartet für alle Fälle
neugierig

auf nächste freche Welle...

Informationen zum Gedicht: Bühnenrand

57 mal gelesen
16.01.2019
Das Gedicht darf unter Angabe des Autoren (Dani Blumen-Bär) für private Zwecke frei verwendet werden. Hier kommerzielle Anfrage stellen.
Anzeige